Institut für Buchwissenschaft Erlangen Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Erfolg im europäischen Förderprogramm "HERA". Ein Forscherteam mit Daniel Bellingradt gelang die millionenschwere Einwerbung eines EU-Drittmittelprojekts

Im Verbund mit Kolleginnen und Kollegen aus Trient, Valencia, Exeter und Groningen gelang es Daniel Bellingradt, für das Forschungsprojekt "PUblic REnaissance: Urban Cultures of Public Space between Early Modern Europe and the Present", kurz "PURE", eine millionenschwere Förderung für drei Jahre (2019-2021) einzuwerben. Das Forscherteam war erfolgreich bei einem sogenannten "HERA Call", einer auf Geisteswissenschaften im europäischen Forschungsraum spezialisierten Forschungsausschreibung namens...

Weiterlesen

Axel Kuhn erhält Fellowship für Innovationen in der Hochschullehre

Richtig studieren will gelernt sein – gerade dann, wenn Studierende sich wissenschaftliche Texte erarbeiten. Doch die Art und Weise, im digitalen Zeitalter zu lesen und damit Texte zu verstehen und Wissen zu generieren, hat sich verändert. Wie sich Lesen in der Hochschullehre im digitalen Zeitalter innovativ gestalten lässt, erforschen Axel Kuhn und Christian Fritz-Hoffmann. Das Lehrforschungsprojekt, an dessen Ende ein Coaching-Konzept für Studierende unter Nutzung von Reader Analytics steht,...

Weiterlesen

Erfolg bei der EFI-Förderung!

Die Arbeitsgruppe ›Digialisierung und gesellschaftlicher Wandel‹ des IZ Digital hatte Erfolg mit ihrem Antrag Discourses and Practices of a Digital Sovereignty.  Die Gruppe aus WissenschaftlerInnen aus den Disziplinen Buchwissenschaft, Soziologie, Politische Wissenschaft, Kulturgeographie, Medienpädagogik, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Ethik sowie Informatik arbeitet das Thema 2 Jahre aus verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Kleingruppen auf. 

 

 

Weiterlesen

Institutsbibliothek mit neuem Bookeye-Buchscanner

Ab sofort steht den Studierenden zum Scannen ein Bookeye-Buchscanner zur Verfügung. Die Bedienung ist intuitiv, ansonsten hilft die Bedienungsanleitung neben dem Scanner oder eine Hilfskraft weiter.

Weiterlesen

Öffentliche Ringvorlesung des Interdisziplinären Zentrums für Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften

Viel wird derzeit über "Digitalisierung" gesprochen. Politik und Medien gebrauchen das Schlagwort geradezu inflationär. Der Begriff selbst bleibt dabei merkwürdig diffus.

Weiterlesen