Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Erfolg bei der EFI-Förderung!

Die Arbeitsgruppe ›Digialisierung und gesellschaftlicher Wandel‹ des IZ Digital hatte Erfolg mit ihrem Antrag Discourses and Practices of a Digital Sovereignty.  Die Gruppe aus WissenschaftlerInnen aus den Disziplinen Buchwissenschaft, Soziologie, Politische Wissenschaft, Kulturgeographie, Medienpädagogik, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Ethik sowie Informatik arbeitet das Thema 2 Jahre aus verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Kleingruppen auf. 

 

 

Im Institut für Buchwissenschaft arbeiten Svenja Hagenhoff und Katharina Leyrer am Thema Reader Analytics. Zusammen mit Felix Freiling und Zinaida Benenson aus der Informatik (IT-Sicherheit und IT-Forensik) analysieren sie, welche Daten über das Leseverhalten erhoben werden (könnten) und welche Informationen daraus gewonnen werden könnten.