Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Was ist der Freundeskreis?

Der Freundeskreis ist ein loses Netzwerk von Personen und Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Sein Anliegen besteht darin, die vielfältigen Aktivitäten der Erlanger Buchwissenschaft in Forschung und Lehre zu unterstützen, zu begleiten und  neue Entwicklungen im Bereich der Buchwissenschaft zu fördern.

Was kann ich fördern?

Durch Ihr Engagement im Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft können Sie die buchwissenschaftliche Forschung und Lehre, aber auch gezielte Projekte und Publikationen bei der Planung, Durchführung, Veröffentlichung und Weiterentwicklung unterstützen. Der Freundeskreis gewährt Studierenden und Promovierenden Zuschüsse zu Bibliotheksreisen und fördert Tagungsteilnahmen und -reisen. Ferner unterstützt er regelmäßig Tagungen, die von der Buchwissenschaft Erlangen veranstaltet werden. Auch bezuschusst er in zunehmendem Maß Exkursionen.

Wie kann ich fördern?

Um die Erlanger Buchwissenschaft zu unterstützen, kann entweder ein monatlicher Beitrag oder eine einmalige Spende entrichtet werden. Dieser Beitrag kann durch die Buchwissenschaft je nach Wunsch des Förderers projektunabhängig oder projektgebunden eingesetzt werden. Projektunabhängige Spenden stehen der Buchwissenschaft zur freien Verfügung und können dort eingesetzt werden, wo sie gerade besonders dringend gebraucht werden. Daneben besteht die Möglichkeit, die Verwendung der Mittel auf wissenschaftliche Projekte, gesellschaftlich orientierte oder praxisnahe Konzepte wie die Darstellung des Studiengangs auf der Frankfurter Buchmesse einzugrenzen. Über die aktuellen Projekte geben wir Ihnen gern auf Anfrage Auskunft.

Wie wird mein Engagement kommuniziert?

Die Namen der Förderer und Mitglieder des Freundeskreises der Erlanger Buchwissenschaft werden nicht nur auf der Homepage der Erlanger Buchwissenschaft, sondern darüber hinaus auch im Rahmen der Buchmesseauftritte und in jedweder Publikation, die mit einem mitgetragenen Projekt verbunden ist, genannt.

Vorstand

Über die Verwendung der Fördermittel durch die Buchwissenschaft wacht der Vorstand des Freundeskreises:

  • Dr. Günther Fetzer, AIO Buch und Bücher, Grasbrunn, und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Buchwissenschaft Erlangen (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Daniel Bellingradt, Juniorprofessor der Buchwissenschaft, Erlangen (Schriftführer)
  • Prof. Dr. Svenja Hagenhoff, Professur für Buchwissenschaft, insb. E-Publishing und Digitale Märkte, Erlangen
  • Sabine Janßen, Filialleiterin Thalia Buchhaus CAMPE, Nürnberg
  • Ulrike Sippel, Geschäftsführerin von BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Nürnberg 

Beirat

Persönlichkeiten in führenden Positionen aus unterschiedlichen Branchen begleiten den Freundeskreis als Beiräte:

Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin der Buchhandlung Hugendubel

Die Verzahnung von Theorie und Praxis wird bei der universitären Ausbildung immer wichtiger. Mit ihrem starken Praxisbezug bereitet die Erlanger Buchwissenschaft ihre Studenten bereits seit Jahren hervorragend auf den Berufsalltag vor. Als Mitglied des Beirats möchte ich gerne dazu beitragen, den Austausch zwischen Lehre und Wirtschaft weiter voranzutreiben.

Dr. Frank Sambeth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House

Unsere Branche braucht in der aktuellen Transformationsphase mehr denn je qualifizierten Nachwuchs, der die Entwicklung des Buchmarkts mitgestalten möchte. Erlangen steht für eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung bei gleichzeitiger Nähe zur Praxis – eine Kombination, die für Buchhändler und Verlage gleichermaßen attraktiv ist.

Matthias Ulmer, Verleger Eugen Ulmer KG

Ganz eigennützig meine ich: Je enger der Kontakt zur Praxis ist, je stärker wir Einfluss auf die Ausrichtung oder die Inhalte des Studiums nehmen können, desto besser können wir die Studenten später im Verlag einsetzen. Wir steuern auf eine ernste Knappheit bei Fachkräften zu. Da ist Engagement wichtig, damit unsere Branche und das Studium attraktiv sind und im Wettbewerb um den Nachwuchs bestehen können.

Oliver Voerster, Geschäftsführender Gesellschafter, Koch, Neff & Volckmar GmbH

Den Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen Universität und Unternehmen schätzen wir sehr. Wir würden uns freuen, wenn sich diese gegenseitige Befruchtung grenzenlos weiter entwickeln würde.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft und helfen Sie mit, unser Fach und seine wissenschaftliche Arbeit sowie Projekte der Studierenden zu fördern. Der derzeitige steuerbegünstigte Jahresbeitrag beträgt für Einzelpersonen 50,– Euro, für Firmenmitgliedschaften 250,– Euro, Studierende 10,– Euro und für Alumni 25,– Euro. Natürlich ist die Erlanger Buchwissenschaft darüber hinaus auch für einmalige Spenden dankbar.

Kontakt und Bankverbindung

Adresse

Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft
Sekretariat
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Buchwissenschaft
Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen

Fon +49 (0)9131/85-24700
Fax +49 (0)9131/85-24727
E-Mail: buwi-sekretariat@fau.de

 

Bankverbindung
Universitätsbund Erlangen-Nürnberg e. V.
Kontonummer: 5438
Sparkasse Erlangen
BLZ: 763 500 00

Bitte Verwendungszweck exakt angeben: Freundeskreis BW, 1678

Engagierte Förderer

Unternehmen

Ars Vivendi Verlag, Cadolzburg
Arte Perfectum, Nürnberg
Birke Verlagsgesellschaft, Erlangen
BW Bildung und Wissen, Verlag und Software, Nürnberg
Frieling & Huffmann, Berlin
Heinrich Hugendubel, München
Koch, Neff & Volckmar, Stuttgart
Loewe Verlag, Bindlach
Meramo Verlag, Nürnberg
Michael Müller Verlag, Erlangen
Verlagsgruppe Random House, München
Reclam Verlag, Stuttgart
Reichl Verlag, St. Goar
Steinröder Publishing Consulting, München
Tessloff Verlag, Nürnberg
Thalia Holding, Hagen
Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart
Walhalla und Praetoria Verlag, Regensburg

Einzelpersonen

Jutta Becher-Castaldi (VFV - Die Verlagsagentur, Nürnberg)
Helmut von Berg (Vorstandsmitglied, Aßling)
Dr. Oliver Duntze (Staatsbibliothek Berlin, Berlin)
Dr. Kerstin Emrich (Sparkasse Kulmbach-Kronach, Kulmbach)
Jörn Fahsel (FAU, Nürnberg) / Wassiliki Delesou (GfK, Nürnberg)
Dr. Günther Fetzer (Vorstandsmitglied, FAU, Grasbrunn)
Sabine Friedel (Absolventin, Kreuz Verlag, Stuttgart)
Prof. Dr. Svenja Hagenhoff (FAU, Erlangen)
Simon Hiller (Absolvent, Promovend, Erlangen)
Susanne Hopfgärtner (Rogator AG, Nürnberg)
Christoph Jensen (Universitätsbibliothek Erlangen)
Gaby Kachelrieß (Absolventin, Random House, München)
Jürgen Könnecke (Thalia Holding, Hamburg)
Susanne Kraus (Absolventin, Erlangen)
Albert Krapf (Buchhandlung Ex Libris, Erlangen)
Veronika Kreitlmeier (Absolventin, Random House, München)
Dr. Axel Kuhn (Absolvent, FAU, Fürth)
Veronika Licher (Verlagsberatung, Mannheim)
Inga Link (Absolventin, Elsevier, Amsterdam)
Dr. Bernd Lorenz (Fachbereich Archiv und Bibliothek, Lappersdorf)
Claus Ludewig (Student, Obermichelbach)
Prof. Dr. Peter Lutz (Honorarprofessor an der FAU, München)
Marina Mahling (Absolventin, Nürnberg)
Dr. Klaus Matthäus (Erlangen)
Dr. Ursula Matthäus-Eisenbraun (Absolventin, Erlangen)
Simone Pfahler (Fürth)
Andreas Radzioch (Absolvent, Rowohlt, Nürnberg)
Liis Rammo (Studentin, Erlangen)
Prof. Dr. Ursula Rautenberg (FAU, Leipzig)
Dr. Sandra Rühr (Absolventin, FAU, Fürth)
Anna-Maria Seemann (FAU, Fürth)
Nina Starost (Absolventin, Verlag Friedrich Pustet, Regensburg)
Dr. Volker Titel (FAU, Fürth)
Anne Urban (Absolventin, Thalia Universitätsbuchhandlung, Erlangen)
Cornelia Utsch (Absolventin, Erlangen)
Nikolaus Weichselbaumer (Absolvent, Universität Mainz, Ludwigshafen)
Sandra Zawrel (Promovendin, Erlangen)

Stand: 01. Juli 2015

Die Erlanger Buchwissenschaft dankt allen Förderern und Unterstützern!