Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

China auf dem deutschsprachigen Buchmarkt 2007 bis 2014

Leitung institutsintern : Prof. Dr. Ursula Rautenberg
Projektstatus : abgeschlossen
Projektdauer : Januar bis Juli 2015
Arbeitsgruppe : Christoph Jensen, M.A. ; Elisabeth Engl, M.A. ; Ruijing Qiu
Drittmittelgeber : Literarisches Colloquium Berlin

Abstract

Welche Titel sind im Erhebungszeitraum auf dem deutschen Buchmarkt von deutschsprachigen Autoren vertreten, die einem breiten Publikum China-Bilder anbieten? Welche chinesischen Originaltitel liegen in Übersetzung auf dem deutschen Buchmarkt vor? Welche Verlage publizieren diese Titel? Bearbeitet werden: Fiktionale Prosa (Roman, Erzählung, Spannungsliteratur etc.), Populäres Sachbuch (Geschichte, Gesellschaft, Kunst, Alltagskultur etc.), Reisebuch und Reisebericht.

Projektbeschreibung

Die quantitative und qualitative Studie wird im Auftrag des Literarischen Colloquium Berlin erstellt. Sie dient als Entscheidungsgrundlage für Bewilligungen in der neu ausgeschriebenen Förderlinie der Bosch-Stiftung »Grenzgänger China Deutschland«.

Projektbezogene Publikationen und Vorträge

Rautenberg, Ursula/Engl, Elisabeth/Qiu, Ruijing: ›China Bilder‹ Eine quantitative und qualitative Studie zu deutschsprachigen Publikationen mit China-Bezug und Übersetzungen chinesischsprachiger Originalwerke auf dem deutschen Buchmarkt 2006–2014 (Alles Buch LVIII). Herausgegeben von Ursula Rautenberg, Axel Kuhn. Universität Erlangen-Nürnberg. Erlangen 2015. Link.

Rautenberg, Ursula/Engl, Elisabeth/Qiu, Ruijing: 德国图书市场上的中国形象——与中国相关的德语出版物研究. In: Publishing Science. Wuhan 23 (2015) H. 5, S. 81–86. Download der Datei (PDF)

[

A qualitative and quantitative study of German publications on China

]

Rautenberg, Ursula: »Was-ist-was«-Bände ab Januar 2009 auf chinesisch. In: boersenblatt.net. Online-Magazin für den Deutschen Buchhandel. 25.11.2008. http://www.boersenblatt.net/292793/.

Rautenberg, Ursula: »Wolf-Totem«. Große chinesische Romanoffensive. Die Rudel-Taktik: Jiang Rongs chinesischer Bestseller soll den westlichen Buchmarkt erobern. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 7. 09.01.2007, S. 38. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/wolf-totem-grosse-chinesische-romanoffensive-1405705.html.

Rautenberg, Ursula: Ein künftiger Weltbestseller aus China. In: Tages-Anzeiger Zürich. 10.01.2007, S. 42.

Rautenberg, Ursula: Verlegertraum: Chinas Massengeschmack. In: Tages-Anzeiger Zürich. 03.11.2005, S. 49.

Rautenberg, Ursula: Nur der Stammkunde sitzt im Lesesessel. Die größte Buchproduktion der Welt: Chinas Buchmarkt steht vor großen Veränderungen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 245. 21.10.2005, S. 43.