Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

2nd-Product-Lifecycle-Strategien für Hightech-Geräte zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen (2nd-Tech-Cycle)

Leitung institutsintern : Dr. habil. Axel Kuhn
Projektstatus : abgeschlossen
Projektdauer : 2008–2011
Drittmittelgeber : BMBF, Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Projektpartner : Universität Erlangen-Nürnberg; Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik I (Prof. Dr. Kathrin Möslein); Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II (Prof. Dr. Freimut Bodendorf); Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik III (Prof. Dr. Michael Amberg); Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement (Prof. Dr. Oliver Schöffski); Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Karl Wilbers) T-Mobile Research in Motion Peter Mayer Verlag Govi Verlag

Abstract

Im interdisziplinären, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Europäischen Union geförderten Projekt 2nd Tech Cycle befassten sich Wissenschaftler/innen aus der Wirtschaftsinformatik, dem Gesundheitsmanagement, der Wirtschaftspädagogik und der Buchwissenschaft mit der Frage nach Einsatzmöglichkeiten von Smartphones in Wertschöpfungsprozessen und den Möglichkeiten eines Transfers gebrauchter Technologie und des dazu gehörigen Anwendungswissens von großen in kleine und mittelständische Unternehmen. Die Aufgaben der Buchwissenschaft im Gesamtprojekt erstreckten sich auf die exemplarische Übertragung, Anwendung und Evaluierung der allgemein erarbeiteten Ergebnisse in der Medienbranche am Beispiel von Verlagen. Ziel war für uns der Transfer von Smartphones der letzten Generation und dem zugehörigen Anwendungswissen in mittelständische Verlage, um dort möglicherweise Innovationen in den Geschäftsprozessen zu erreichen und die Erfolgsfaktoren und Problemfelder des Einsatzes zu evaluieren und auf die Verlagsbranche als Ganzes zu abstrahieren.

Projektbeschreibung