Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Das Institut für Buchwissenschaft ist am Center for Management, Technology and Society beteiligt

Um komplexe Herausforderungen, wie z.B. die der Digitalisierung, zu bewältigen, müssen wir sie in ihren verschiedenen Aspekten zunächst gründlich verstehen. Die Lösungen vieler heutigen Fragen erfordert daher die spezialisierte Expertise unterschiedlicher Disziplinen.

  • Technologieforschung erkundet und erweitert die Grenzen des technisch Möglichen.
  • Die Geisteswissenschaften reflektieren die gesellschaftlichen und ethischen Folgen neuer Möglichkeiten.
  • Managementorientiere Forschung untersucht, wie Innovationen wirtschaftlich tragfähig organisiert werden können.

Das Center for Management, Technology and Society (CMTS) will einen solchen interdisziplinären Austausch an der FAU gezielt fördern. An der thematischen Schnittstelle von Wirtschaft, Technologie und Gesellschaft versteht sich das CTMS als Kooperations-Plattform, die für Forschung, Lehre und Transfer bestrebt ist,

  • die an der FAU bereits bestehenden Kooperationsaktivitäten sichtbar zu machen, zu bündeln und zu vernetzen,
  • aktuelle Themen mit besonderem Kooperationspotential zu identifizieren und neue Vorhaben zu initiieren sowie
  • Beratung, Unterstützung und Qualifikationen für die (Zusammen-)Arbeit von Forschenden, Praxispartnern und Gründern zu vermitteln und zu leisten.

Die Professur für Buchwissenschaft, insb. E-Publishing und Digitale Märkte (Svenja Hagenhoff) ist Mitglied im CTMS. Sie arbeitet auf der Schnittstelle aus Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Informatik und steuert Ihre Expertise zur Medienwirtschaft und anwendungsorientierten Technologien in dieser Domäne bei.